Sommerurlaub in Lermoos

Die Tiroler Region um Deutschlands höchsten Berg ist eine Arena. Für Wanderer und Mountainbiker. Für Familien. Für Paraglider und Kletterer. Für alle, die aktiv sind, Erholung suchen und die Natur genießen wollen. Abwechslungsreiche Mountainbike Trails, atemberaubende Startplätze für Paraglider und naturbelassene Wanderwege und Abenteuerpfade für Familien schaffen die Basis für den perfekten Sommerurlaub.

Diese charmanten Orte bilden die Tiroler Zugspitz Arena: Ehrwald, Lermoos, Berwang, Bichlbach, Biberwier, Heiterwang am See, Lähn-Wengle und Namlos. In dieser Arena finden Urlauber nicht nur echtes Tiroler Flair, sondern auch abwechslungsreiche Ideen für den Sommer. Neu ist 2017 ein durchdachtes Sommer-Aktivangebot für alle, die gerne mit Gleichgesinnten in der Gruppe unterwegs sind. Auch für passionierte Kletterer und solche, die es werden wollen, gibt es im Sommer 2017 eine Premiere: Das erste SAAC-Klettercamp in der Tiroler Zugspitz Arena. Für Mountainbiker warten die im Sommer 2016 eröffneten Trails und Touren rund um Lermoos und Biberwier. Wer die Region lieber aus der Vogelperspektive erleben möchte, startet beim Paragleiten richtig durch. Immer wieder ein Spektakel sind die alljährlich stattfindenden traditionellen Bergfeuer: am 24. Juni 2017 bringen mehr als 10.000 Feuerstellen die Berge der Tiroler Zugspitz Arena zum Leuchten. Und die Kleinen? Sind mit einem spannenden Ferienprogramm für die ganze Familie bestens aufgehoben. Kostengünstige Pauschalen und die mautfreie Anreise über die Autobahnen München – Garmisch-Partenkirchen oder Ulm – Füssen sind ein zusätzliches Plus.

Aktiv in der Natur – mit neuem Angebot

Wandern heißt die Langsamkeit (wieder) zu entdecken. Mit mehr als 150 Routen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen ist die Tiroler Zugspitz Arena der richtige Ausgangspunkt. Örtliche Bergschulen bieten neben klassischen Höhenwanderungen auch zahlreiche Themenwanderungen an: Von Sonnenaufgangs- und Sonnenuntergangs-Touren bis hin zu Orchideen- oder Kräuterwanderungen – die Wege führen zu grünen Berghängen, imposanten Wasserfällen und geheimnisvollen Gebirgsseen. Neben dem Wandern, bietet die Region noch viele weitere Möglichkeiten, die Natur zu entdecken. Für alle, die die schönsten Sommer-Aktivitäten gesammelt erleben wollen, gibt es im Juni/Juli und September/Oktober ein neues Aktivangebot: Je nach persönlichem Niveau können die Teilnehmer zwischen einer „aktiv light“ und „aktiv plus“ Variante wählen. Dabei werden vor allem junggebliebene Aktive ins Auge gefasst – obwohl natürlich jeder willkommen ist. Menschen mit besonderem Anspruch an ihren Urlaub finden ein durchdachtes Programm, bei dem auf jedes Detail viel Wert gelegt wurde: Speziell geschulte Trainer und Guides, individuelle Betreuung in kleinen Gruppen, handverlesene Hotelpartner und urige Hütten mit regionalen Spezialitäten. Gleichzeitig hat man auch auf die Kosten geachtet – zeitlich flexible Menschen profitieren von den günstigeren Preisen in der Nebensaison. Im Rundum-sorglos-Paket sind Verpflegung, Aktivitäten wie geführte Wanderungen und Radtouren sowie Transfers enthalten. Abhängig von der gewählten Unterkunft finden die Programmpunkte in der Tiroler Zugspitz Arena entweder im Tal der Energie mit den Orten Ehrwald, Lermoos und Biberwier statt oder wahlweise im Tal der Erholung in Berwang, Bichlbach und Heiterwang am See. Das neue Aktiv-Programm ist zu ausgewählten Terminen unter www.magnet-zugspitze.com buchbar.

Klettern für alle

Rund um die Zugspitze öffnet sich für Sport- und Hobbykletterer eine wahre Schatztruhe. Hier gibt es Kletterrouten in allen Schwierigkeitsgraden. Durch die Südlage der mehr als 160 Routen ist die Klettersaison in der Tiroler Zugspitz Arena besonders lang. Wer schon immer mal das Freiheitsgefühl am Fels spüren wollte, hat diesen Sommer die Chance: Am 1./2. Juli 2017 findet zum ersten Mal das SAAC-Klettercamp in der Region statt. Die Experten von SAAC coachen zwei Tage lang in bewährter Theorie und Praxis für ein Erfolgserlebnis an der Wand.

Für kulinarische Höhepunkte sorgen zahlreiche Berghütten, die an den Routen liegen und Kletterer mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnen. Wenn das Wetter, wider Erwarten, doch mal schlecht wird: die Kletterhalle EhrWALLd bietet mit 1.267 Quadratmetern Fläche auch bei Regen beste Bedingungen.

Zugspitze aus der Vogelperspektive: Paragliden

Die Tiroler Zugspitz Arena ist mit ihrer abwechslungsreichen Landschaft rund um die Zugspitze ein Traumziel für alle, die gerne fliegen. Die Bergbahnen haben mit einem speziellen „Hike&Fly“-Ticket für erfahrene Paragleiter und idealen Start- und Landeplätzen beste Voraussetzungen geschaffen, um Gleitschirmfans den Traum vom Fliegen zu erfüllen. Geprüfte Experten und Schulen, wie das Flyteam in Lermoos, bieten Tandemflüge an. In der ersten Juliwoche 2017 wird die Region zur Arena der Extremflieger: bei den Red Bull X-Alps, dem härtesten Hike&Fly-Wettbewerb der Welt von Salzburg bis Monaco, ist Lermoos ein Turnpoint.

Trail-Traum für Mountainbiker: 12 Neuheiten und über 100 Touren

Blindseetrail, Grubigalmtrail, Skigasse, Barbarasteig und Rauhe-Gasse sind die Stars der neuen Bike-Saison. Vom mäßigen Grubigalmtrail für Anfänger bis zum flowigen und steileren Blindseetrail gibt es für jedes Mountainbike das richtige Profil unter die Räder. Kein Wunder, dass die Tiroler Zugspitz Arena bereits mehrmals als „Approved Bike Area“ von „Mountain Bike Holidays“ ausgezeichnet wurde.

Aus dem Online-Tourenportal wählen Biker aus mehr als 100 markierten Touren ihren persönlichen Favoriten. So können Genussradler bei der Fahrt zum Heiterwanger See am Fuße der eindrucksvoll aufragenden Gipfel die Natur genießen, während Extrembiker auf der Freeride-Strecke am Grubigstein in Lermoos mit Sprungschanzen und Hindernissen neue sportliche Herausforderungen finden. Zusätzlich stehen ein anerkanntes MTB-Guiding sowie verschiedene Verleih- und Servicestationen zur Verfügung.

Wer lieber mit dem Ebike unterwegs ist, kann das passende Gefährt an sieben Verleihstationen mieten, 13 Ladestationen sorgen für aufgeladene Akkus.

Unvergessliche Momente: Familienurlaub

Spiel, Spaß und Spannung: Ein abwechslungsreiches Sommerprogramm und spezialisierte Unterkünfte machen die Tiroler Zugspitz Arena schnell zur Lieblings-region für die ganze Familie. Ob Pflanzengeheimnisse der Kräuterhexe, Abseil-Abenteuer am Wasserfall oder Sagen um den verborgenen Schatz in den Loisach-Quellen – die Angebote sind nicht nur spannend, sondern auch lehrreich. Erlebniswege, wie „Zugspitzi am Gaisbach“ und „Moosle’s Forscherpfad“, führen die Kleinen behutsam und spielerisch in die Tiroler Bergwelt und ihre Natur ein. Für den Forscherpfad gibt es 2017 eine neue Erweiterung zu „Moosle’s Zauberwald“. Für actionhungrige Kids gibt es rasante Fahrten beim Raften in Bichlbach, auf der Wasserrutsche im Freibad Lermoos oder auf der längsten Sommerrodelbahn Tirols in Biberwier. Für kleine Klettermaxe bietet der Hochseilgarten in Bichlbach das richtige Terrain. Hier können Kinder bereits ab sechs Jahren Koordination und Teamfähigkeit trainieren. Wer es lieber ruhiger mag, bucht eine Fahrt auf dem Ausflugsschiff auf dem Heiterwanger See oder besucht den Tier- und Spielpark Bichlbach.

Flexibel aktiv: Das „Z-Ticket“

Rundum sorglos unterwegs: Das „Z-Ticket“ ist von 25. Mai bis 1. November 2017 mit einer Gültigkeit von drei bis zu 13 Tagen erhältlich und bietet zahlreiche Inklusivleistungen. Eine freie Berg- und Talfahrt mit der Tiroler Zugspitzbahn, fünf weitere Bergbahnen und alle Busse der Region sorgen für flexibel und spontan planbare Ausflugs-Möglichkeiten, vom Gipfelerlebnis auf der Zugspitze bis hin zur Fahrt mit der längsten Sommerrodelbahn in Tirol. Familien freuen sich mit dem Z-Ticket über freien Eintritt für zahlreiche Badeseen und Schwimmbäder, während erlebnisorientierte Adrenalin-Junkies bei Action-Specials, wie einer rasanten Talfahrt mit dem Monsterroller in Biberwier, auf ihre Kosten kommen. Erhältlich ist es an allen Talstationen der Bergbahnen und im Informationsbüro in Ehrwald.